Kurzfassung

Finanzauskunft

Alle Meilensteine unserer Geschichte

Polynt startete 1955 mit einem Industriekomplex in Scanzorisciate (Bergamo), wo sich heute der Hauptsitz der Gruppe befindet. Polynt ist einer der führenden Hersteller spezifischer Intermediates für die Polymerchemie, wie Anhydride (Maleinsäureanhydrid, Phthalsäureanhydrid und Trimellitatsäureanhydrid) und deren Derivate (z.B. Weichmacher), dibasischer Säuren (Fumar- und Äpfelsäure), ungesättigter Polyesterharze, Compounds und Composites und weiterer spezieller Ester.

Solche Produkte gehören zu dem weiten Feld der sogenannten chemischen Zwischenprodukte (Intermediates), d.h. diese sind in der Mitte der Wertschöpfungskette angesiedelt, die bei der Ölraffinerie beginnt, über die Produktion führt und mit dem Verkauf und dem Vertrieb der fertigen Produkte am Markt abschließt. Diese Produkte werden für die Produktion von Kunststoffen, Farben, Klebstoffe, elektrischen und elektronischen Materialien und Komponenten, Papier und Schmiermitteln eingesetzt. Diese Verbundwerkstoffe (Compounds) werden im Bereich Transport, Bau und Elektroindustrie verwendet. Weitere Märkte sind Lebensmittel, Futterindustrie und der Duftstoffsektor.

Die Aktivitäten des Unternehmens umfassen Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb. Polynt entwickelt Technologien, die intern verwendet oder an Dritte in Lizenz weitergegeben werden.

Neben den fünf italienischen Standorten ist Polynt auch auf dem internationalen Markt mit seinem Netzwerk an Produktionsstandorten und Verkaufsbüros in China, Hong Kong, Deutschland, Polen, England, Frankreich und Spanien präsent.

Diese geografische Ausdehnung wurde durch die Akquisition bestehender Geschäfte und durch den Bau neuer Produktionswerke erreicht.

2001 erwarb Polynt die Lonza GmbH mit Sitz in Miehlen (Deutschland).

2006 wurde eine neue Firma in Polen gegründet und mit dem Bau einer Produktionsstätte für die Herstellung von Polyesterharzen und Compounds  in der Nähe von Krakau begonnen.

2006 änderte die Lonza S.p.A. ihren Namen in Polynt S.p.A.  Am 30. Oktober desselben Jahres waren die Unternehmensanteile im STAR Segment der italienischen Börse gelistet.

Im März 2007 wurde die Polynt Chemical (Changzou) Co. Ltd. in der chinesischen Provinz Jiangsu gegründet. Im Juni desselben Jahres wurde eine Firma zur Herstellung von Trimellitatsäureanhydrid akquiriert.

Im gleichen Jahr wurde auch ein Spezialweichmachergeschäft, geführt durch eine Handelsvertretung, erworben.

Während der folgenden Jahre baute Polynt zwei weitere neue Produktionsanlagen zur Herstellung von Spezialweichmachern und spezieller Anhydride.

Einem Übernahmeangebot folgend wurde die Polynt durch die Specialty Polymers S.p.A., indirekt gehalten von InvestIndustrial, einem führenden europäischen Equity Fund, im Jahr 2008 übernommen.

Im gleichen Jahr fand ein Delisting aus der Milan Stock Exchange statt, nachdem die Anteile um 104% im Vergleich zum ursprünglichen Preisangebot gestiegen waren.

Im August 2008 kaufte Polynt 100% der Chemical Group, einem führenden Unternehmen im Bereich der Spezialitäten für Futter, Lebensmittel und Duftstoffe mit Standorten in England und Italien.

Im September 2008 fand der Zusammenschluss der Polynt S.p.A. und der Polimerie Speciali SpA statt. Die Polimeri Speciali änderte den Namen in Polynt S.p.A. Polimeri.

2011 erwarb der Mehrheitseigner der Polynt, nun Polynt Group Sarl benannt, ein Geschäftsfeld der Momentive Specialty Chemicals Inc., welche an vier Standorten in den USA Composites und Harze für die Lackindustrie produziert.

Polynt S.p.A. profitierte durch die Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen, an welchem sie jetzt eine Minderheitsbeteiliung  hält.

2012 startet die Polynt France Sarl ihre Tätigkeit. Das Unternehmen mit Sitz in Lyon vertreibt die Produkte der Gruppe auf dem französischen Markt.

2013 wurde die Polynt Iberica SL mit dem Zweck des Vertriebs der Produkte der Gruppe auf dem spanischen und portugiesischen Markt gegründet.

Im Dezember 2014 konnte die Akquisition der CCP Composite Division von der Total S.A. abgeschlossen werden. Die Tätigkeiten umfassten die Produktion von ungesättigten Polyesterharzen, Gelcoats und Vinyl an 26 Standorten mit 800 Mitarbeitern in Europa, Asien, Amerika und Australien.

Im Mai 2017 wurde der Unternehmenszusammenschluss der Polynt-Reichhold vollzogen.
Die neue Gruppe ist ein in den Bereichen Intermediates, Beschichtungs- und Kompositharze, duroplastischer Formmassen, Gelcoats, Nichenprodukte und Spezialitäten tätiges, globales Unternehmen.

Heute ist Polynt ein führendes Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Spezialitäten und ist ideal aufgestellt, um vom Wachstum in den Zielmärkten zu profitieren.

Kontaktieren Sie Uns

Wir stehen Ihnen gerne für Auskünfte
und Angebote zur Verfügung.